RaumZeitLabor

200m² Digitalkultur im Rhein-Neckar-Dreieck


Bild © CC-BY 2.0 Tim Weber

Blogpost

Roboter erfolgreich zum Leben erweckt - Agenda Diplom 2014 im RaumZeitLabor startet mit großem Interesse

veröffentlicht am 13. Mai 2014

Nach dem großen Zuspruch beim Agenda Diplom für Kinder der Stadt Mannheim im letzten Jahr nimmt das RaumZeitLabor auch in diesem Jahr wieder mit vier Veranstaltungen unter dem Motto "Wir erwecken Lego-Roboter zum Leben - Deine ersten Schritte mit Lego Mindstorms EV3 Robotern" teil.

agenda19agenda18
agenda20

Der erste Termin am 10. Mai war im Nu ausgebucht, bei den restlichen Terminen sind augenblicklich nur noch wenige Plätze frei.

Pünktlich um 15 Uhr waren sowohl 12 Mädchen und Jungs, als auch eine stattliche Anzahl interessierter Eltern im RaumZeitLabor, um zu erfahren wie man Lego Roboter mit dem System Mindstorms EV3 zum Leben erwecken kann. Dabei ging es primär darum den programmierbaren Elementen beizubringen Abläufe in der richtigen Reihenfolge zu vollführen, damit eine selbst gestellte Aufgabe bewältigt werden konnte.

agenda17

Es brauchte nur einen ganz kurze Einführung und schon sah man die Kinder, die sich in drei Teams zusammengefunden hatten, zusammen erste Schritte zur Aufgabenstellung zu diskutieren und diese dann auch sofort im Programmiersystem von Lego Mindstorms EV3 umzusetzen.

agenda16agenda15agenda14agenda07agenda06agenda05

Aber nicht nur die Kids waren fasziniert von der Materie, nein, auch die mitgekommennen Eltern erhielten ihrerseits Einblicke in das was ihre Kinder, draußen, in einem anderen Raum, gerade machten und waren begeistert. Für Sie gab es nämlich einen kleinen Extra Workshop im angrenzenden Workshopraum des RaumZeitLabors. Sie wurden sowohl über die Möglichkeiten des Lego Systems informiert, als auch über das was man sonst noch so alles im RaumZeitLabor machen kann und der eine oder die andere fand sogar Angebote für sich selbst so ansprechend. So wird es wohl auch mit einigen der Eltern zu einem Wiedersehen kommen.

agenda04agenda03

Nach etwa der Hälfte der Zeit konnten die Robotik-Neulinge schon erste fast komplette Bewegungsabläufe präsentieren. Weil das ganze Programmieren, Diskutieren und Ausprobieren anstrengend ist, hatten sich die zwölf  und natürlich auch die Eltern eine gemeinsame Pause verdient. Dazu gab es ein kleines gesundes Buffet mit Obst, Gemüse und Getränken an dem sich alle stärken konnten.

agenda10agenda09agenda08

Nach der Pause wurden dann die Teams gemischt, so dass auch wirklich dem Nachhaltigkeitsgedanken des Agenda Diploms Rechnung getragen wurde, indem die Acht- bis Zwölfjährigen so nicht nur den Umgang mit zukunftsweisenden Themen wie Robotik, sondern auch wichtige sogenannte Softskills wie Teamfähigkeit lernen konnten.

agenda13agenda12agenda02

Am Ende der Veranstaltung erhielten die Teilnehmer noch eine eigens im Kartendrucker angefertigte Teilnehmerkarte mit Chip und Magnetstreifen zum Andenken an das Agenda Diplom.

agenda11

Wir sind sicher, dass wir einige der Kinder, aber auch manche Eltern in nächster Zeit wieder im RaumZeitLabor begrüßen dürfen. Darauf freuen wir uns ebenso wie auf die nächsten Teilnehmer der Veranstaltungen am 12. Juli (augebucht), 15. August und 20. September.